Altglas-Spaziergang Karlsruhe

Veröffentlicht: 21.8.2021
Stichwörter: Stadt Altglas
< Vorheriger Artikel

Der Hauptgrund für den Foto-Spaziergang durch Karlsruhe war eigentlich, dass ich das Car Zeiss Jena Pancolar auto 1.8/50 ausgiebig testen wollte. Ich habe es komplett überholen lassen und wollte sehen, ob die Blende jetzt wieder richtig funktioniert (ja, das Objektiv ist wieder wie neu!). Zusätzlich hatte ich auch noch das Carl Zeiss Jena Tessar 2.8/50 dabei - was ich beim Brunnen am Rüppurer Tor leider ziemlich "geduscht" habe. Ein Ersatzobjektiv sollte man also immer dabeihaben, sonst wäre hier nach 50% der geplanten Strecke schon Schluss gewesen.

Zur Route: Startpunkt war die alte Grabkapelle beim HaDiKo, von dort aus ging es über den KIT-Campus in Richtung Süden zum alten Friedhof und zum Park südlich von der Ostendstraße. Von dort ging es nach Westen weiter an der Schauburg und Schwarzwaldhalle vorbei zur Mathystraße und zur Hirschbrücke. Hier ging es dann in Richtung Europaplatz und dann über den Schlossgarten zurück zum Startpunkt. Insgesamt waren es etwas mehr als 11 Kilometer durch Karlsruhe. Auch wenn ich als Student jahrelang im Norden von Karlsruhe gewohnt habe, habe ich doch wieder einige neue, interessante Ecken dieser schönen Stadt entdeckt.

Fürstliche Grabkapelle (Pancolar) Metallgehirn (Pancolar) Fahrradbrücke (Tessar) Smiley (Tessar) Brunnen beim Rüppurer Tor (Tessar) Säulengang bei der alten Hauptwache der Berufsfeuerwehr (Pancolar) Treppenaufgang an der Hirschbrücke (Pancolar)

< Vorheriger Artikel